• Pfähle & Stangen aus eigener Produktion

    Pfähle & Stangen aus eigener Produktion


Hochwertige Pfähle & Stangen aus eigener Produktion

Profi-Produkte von Stangen Schmid in zahlreichen Durchmessern und Längen

Stangen Schmid ist spezialisiert auf die Eigenfertigung von Stangen und Pfählen. Täglich produzieren wir ca. 4.000 bis 6.000 Pfähle. Unsere hochwertigen Produkte werden höchster Handwerker- und Schreinerqualität gerecht. Gewerbliche Kunden und auch Privatkunden im Umkreis von 100 km um Ostrach schätzen die Qualität und gute Verarbeitung unserer Pfähle und Stangen.Vorzugsweise werden heimische Hölzer wie Fichte und Lärche verarbeitet.

Holzpfähle sind runde, imprägnierte Hölzer mit Erdkontakt. In der Regel werden sie am dicken Ende angespitzt und am dünnen Ende ab 4 cm angefast. Vor der Holzschutzbehandlung werden die Hölzer durch Weißschälen oder Fräsen auf der ganzen Länge entrindet. Reststellen werden nachgeputzt. Das Entrinden wird schnellstmöglich nach dem Einschlag durchgeführt. Durch Lufttrocknung wird die Tränkreife erzielt, die bei einer Holzfeuchte unter 30% eintritt. Nach der Imprägnierung lagern wir die Pfähle zwischen zwei und vier Wochen frostfrei vor dem Einbau. So garantieren wir eine optimale Haltbarkeit, die zwischen 10 und 15 Jahren liegt.

Palisaden und Stangen werden hauptsächlich als Abgrenzungen, für Spielgeräte, Koppelzäune, Schneefangstangen u.v.m. verwendet. Stangen-Palisaden werden zylindrisch gefräst und haben einen gleichbleibenden Durchmesser. Wir produzieren Stangen in den Durchmessern 8, 10, 12, 14 und 16 cm. Bei Stangen Schmid sind Längen zwischen 50 cm bis 5,00 m, gestaffelt in Abständen von 25 cm, erhältlich. 

Pfähle von Stangen Schmid
Pfähle aus eigener Produktion

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Eigene Produktion hochwertiger Stangen und Pfähle
  • Imprägnierte Holzpfähle für langlebige Lösungen
  • Palisaden und Stangen in verschiedenen Durchmessern nach Längen gestaffelt erhältlich

Gefragter denn je: Holz als nachwachsender Öko-Brennstoff

Die Energiequelle Holz schützt das Klima und schont Ressourcen. Seit jeher begleitet Holz sowohl als stoffliches als auch energetisches Produkt des Waldes das Leben der Menschen. Dachstühle, Fußböden und Möbel sind aus Holz und bringen Natürlichkeit und Wärme in unser Zuhause.

Daneben gewinnt die energetische Nutzung des Holzes wieder zunehmend an Bedeutung. Holz als ökologischer und ökonomischer Brennstoff für Kamin-, Kachel-, und Pelletöfen oder andere Heizungssysteme erlebt in den letzten Jahren eine Renaissance.

Das Heizen mit Holz bietet viele Vorteile gegenüber einer Öl-, Gas- oder Elektroheizung. Allen voran ist der ökologische Aspekt wohl der wichtigste für unser Zeitalter. Aus gutem Grund zählt der Brennstoff Holz zu den staatlich geförderten Erneuerbaren Energien. Denn der nachwachsende Rohstoff aus dem Wald ist nichts anderes als klimaneutral gespeicherte Sonnenenergie – er verbrennt CO2-neutral. Das bedeutet: In seiner Wachstumsphase hat ein Baum eine bestimmte Menge an Kohlenstoffdioxid aufgenommen. Wird das Holz dieses Baumes verbrannt, wird exakt dieselbe Menge an Kohlenstoffdioxid wieder an die Atmosphäre abgegeben. Es entstehen bei der Verbrennung von Holzbrennstoffen keine zusätzlichen klimabelastenden Emissionen – im Gegensatz zur Verbrennung von Öl und Gas bei denen das CO2 vor Jahrmillionen gebunden wurde.

Auch durch die in den letzten Jahren stetig steigenden Kosten für Erdgas und Rohöl wird Holz als Energielieferant immer attraktiver. Aufgrund der Ressourcenverknappung werden die Preise für fossile Brennstoffe wohl langfristig weiter steigen. Die Preise für Holzbrennstoffe entwickeln sich zur Zeit weitgehend unabhängig  von den Weltmarktpreisen für Erdöl. Demzufolge ist Holz in Form von Scheitholz, Holzbriketts, Holzpellets oder Holzhackschnitzeln im Vergleich zu fossilen Energieträgern deutlich günstiger und in der Preisentwicklung stabiler.

Entscheidender Vorteil von Holzbrennstoffen ist die Tatsache, dass es sich bei Holz um einen nachwachsenden Rohstoff handelt. Wälder können überall wachsen und Holz produzieren. Das im Holzfachmarkt Stangen Schmid Gmbh & Co. KG angebotene Holz stammt aus der Region. Die Nutzung von Holz aus heimischer Produktion schafft und sichert Arbeitsplätze in Land- und Forstwirtschaft. Die Transportwege zum Verbraucher sind vergleichsweise gering – auch dies verbessert die Gesamtklimabilanz des Holzes.

Holzbrennstoffe sind in unterschiedlichen Formen erhältlich – von Scheitholz über Holzbriketts und Holzpellets bis hin zu Holzhackschnitzel. Je nach Art der Heizung benötigen Sie entsprechendes Heizmaterial. Brennholz, auch Kaminholz oder Scheitholz genannt, ist der gängigste Begriff für Holz, das zum Heizen genutzt wird. Entscheidend für die Qualität des Brennholzes ist die Holzart und der Wassergehalt des Holzes bzw. die Holzfeuchte. Besitzt Holz eine Holzfeuchte von über 25%, sollte es nicht verfeuert werden. Zu nasses Holz ist schwer entzündbar, schwelt und entwickelt starken Rauch. Gutes Brennholz erkennen Sie daran, dass es als „lufttrocken“ angeboten wird – es konnte mindestens zwei Jahre trocknen und hat eine maximale Holzfeuchte von 25%.

Holzpellets sind kleine Stifte aus gepresstem Sägemehl, die ohne Zusatzstoffe hergestellt werden. Pellets sind reine Biomasse und besitzen einen hohen Energiegehalt. Beim Verbrennen setzen Holzpellets deutlich weniger CO2 frei als eine Gas-, Öl- oder Elektroheizung. Das Heizen mit Holzpellets bedeutet sauber, einfach, umweltschonend und effizient zu heizen.

Der Vorteil von Holzbriketts liegt in ihrem guten Brennverhalten. Trockene, unbehandelte Holzreste werden stark verdichtet und ohne Zusatz von Bindemitteln zu gleichmäßig großen, harten Briketts gepresst. Hackschnitzel hingegen sind mit Häckslern zerkleinertes Holz und werden meist für Heizkraftwerke oder größere Hackschnitzelheizungen ab ca. 30 kW genutzt.

Herr Karl Schmid vom Holzfachmarkt Stangen Schmid Gmbh & Co. KG aus Ostrach erklärt: „Heizen mit Holz ist durch die moderne Technik effizient, umweltfreundlich und komfortabel geworden und stellt eine aus ökonomischer und ökologischer Sicht sinnvolle Alternative zu Öl- und Gasheizung dar. Ob Scheitholz, Holzbriketts, Holzpellets oder Holzhackschnitzel – unabhängig von der Form tragen Holzbrennstoffe zum Klimaschutz bei.“ Holzbrennstoffe in Premium-Qualität erhalten Sie beim Holzfachmarkt Stangen Schmid Gmbh & Co. KG in Ostrach. Das Kaminholz aus heimischer Produktion ist gut abgelagert und hat eine maximale Holzfeuchte von 25%. Das Scheitholz erhalten Sie sowohl als gestapelte Ware als auch als Schütt- und Sackware.

Holz ist die älteste und zugleich eine der zukunftsträchtigsten Energiequellen des Menschen. Heizen mit Holz bedeutet gesundes Heizen im Kreislauf der Natur. Ihr Holzfachmarkt Stangen Schmid Gmbh & Co. KG in Ostrach berät Sie gerne.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
08:00 Uhr - 12:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Samstag
09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Tel.: 07585/2807 Fax: 07585/1840

E-Mail: info(at)stangen-schmid(dot)de